Internationaler Bodensee Box-Cup

thumb boxcup

Das Jahr 2016 beginnt für die Vorarlberger Boxszene so früh wie noch nie und vor allem mit einem neuen Format. Im Dezember letzten Jahres wurden die Verträge für den – Internationalen Bodensee Box-Cup zwischen den Regionen Baden Württemberg, der Ostschweiz und Vorarlberg fixiert.

 

 

 


Die erste Begegnung des internationalen Bodensee Box-Cup startet nun am Samstag, den13. Februar um 20.00 Uhr in Dornbirn in der Schorenhalle gegen die KG Ostschweiz und endet am 11. Juni in Au gegen die Auswahl Vorarlberg. Der Box-Cup besteht im gesamten aus 6 Box-Begegnungen. Somit hat jede Mannschaft zwei Heimveranstaltungen. Am Cup-Ende erhält dann die Mannschaft mit den meisten Punkten den begehrten Wanderpokal.
Geboxt wird in den Elite-Gewichtsklassen 64kg, 69kg, 75kg, 81kg, 91kg, +91kg.

b9974d24e8
Mit diesen Ländern übergreifenden Wettbewerb soll der Boxsport gefördert und die Zusammenarbeit über die Ländergrenzen hinweg gestärkt werden. Zudem ermöglicht dieser Bodensee Box-Cup die beste Möglichkeit Wettkämpfe auf internationalem Niveau den Zuschauern zu bieten. Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe soll auch der Nachwuchs Gelegenheit bekommen sich in den Vorkämpfen, zu präsentieren.
Da der Vorarlberger Boxverband durchaus seine Chancen für den Gesamtsieg sieht, werden auch Boxer aus dem österreichischen Nationalteam aus Wien, Innsbruck und Eisenstadt zum Einsatz kommen. Der österreichische Meister des Boxclub Dornbirn Göksel Celikkaya wird in der Gewichtsklasse -64 kg in der Ringecke stehen.
Bei diesem neuen Format sorgt einerseits der Liga Charakter für mehr Spannung und andererseits bekommen die Zuschauer durch den Einsatz von Eliteboxern ausgezeichneten Boxsport zu sehen, so der Präsident des Vorarlberger Boxverbandes Bernhard König.

 

weiter: http://www.v-boxverband.at/neuigkeiten/aktuelle-news/aktuell/article/internationaler-bodensee-box-cup.html